Diese sechs Tapa - Rezepte sind in der Winterzeit in Malaga sehr beliebt. Wir haben sie für die Besucher unserer Webseite selber getestet und finden, das sie besonders lecker und einfach in der Zubereitung sind. Viel Spass beim Nachkochen.

Gebratene Sardinen

  • 15 grosse Sardinen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • 1 Tl Olivenöl

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Sardinen auf ein Blech legen und mit dem gehackten Knoblauch und der Petersilie bestreuen. Alles mit dem Olivenöl beträufeln und für 8-10 Minuten im Ofen backen. Als Beilage eignen sich in Olivenöl geschwenkte Salzkartoffeln.

Muscheln in scharfer Sauce

  • 1kg Miesmuscheln
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Ketchup
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 scharfe Peperoni
  • 1 Glas Weisswein
  • 5 Knoblauchzehen

Die Petersilie, die geschälten Knoblauchzehen, die Peperoni und das Olivenöl im Mixer pürieren. Die entstandene grüne Sauce mit dem Ketchup mischen. Den Weisswein in einem Topf erhitzen und die geputzten Muscheln dazugeben. Sobald sich die Muscheln beginnen zu öffnen den scharfen Ketchup dazugeben und 3 Minuten kochen lassen. Die noch heissen Muscheln mit frischem Weissbrot und einem Glass Weisswein servieren.

Knoblauchhuhn

  • 1 Huhn
  • 2 Knollen Knoblauch
  • 1/2 Liter Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zitronen

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Knoblauchknollen ungeschält zerdrücken und mit den restlichen Zutaten ausser dem Huhn in das Olivenöl geben. Das Huhn komplett enthäuten und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne goldgelb anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die angebratenen Hühnerteile nun in das Olivenöl geben und alles zum Kochen bringen. Alles 10 Minuten sieden lassen. Danach das Knoblauchhuhn auskühlen lassen und mit frischem Weissbrot servieren.

Kartoffel-Kuchen

  • 1kg Kartoffeln
  • 8 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Liter Olivenöl

Die Kartoffeln schälen und in feine Stücke schneiden. Währenddessen Olivenöl erhitzen und die Kartoffelstücke darin halbgar ausbacken. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Nun die Eier aufschlagen und unter die halbgaren Kartoffeln geben. Die Masse salzen und pfeffern und in einer erhitzten Pfanne unter mehrerem Wenden backen. Den Kartoffelkuchen kann man warm oder kalt servieren.

Gefüllte Muscheln

  • Zutaten
  • 1/2 Liter Milch
  • 100g Butter
  • 200g Mehl

Die Muscheln in wenig, zuvor erhitztem, Wasser kochen, bis sie sich öffnen. Aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen. Nun die Butter und die Milch in das Muschelwasser geben und zum kochen bringen. Das Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren eine Bechamel herstellen. Diese ist fertig, sobald sie sich vom Topfboden löst. Nun die Muschelhälften, in denen das Fleisch sitzt, mit der Bechamel bedecken und auskühlen lassen. Sobald die Muscheln erkaltet sind, panieren und in der Friteuse goldgelb ausbacken. Dazu passt ein grüner Salat.

Garnelen al Pil-Pil

  • 12 geschälte Garnelen
  • 1 Peperoni
  • 1 Esslöffel süsses Paprikapulver
  • 1 Esslöffel scharfes Paprikapulver
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazugeben. Den Peperoni kleinhacken und mit dem süssen und dem scharfen Paprikapulver mischen und zu dem erhitzten Knoblauchöl dazugeben. Alles zum Sieden bringen und die Garnelen kurz vor dem Servieren in das heisse Öl legen. Dazu passt hervoragend frisches Weissbrot.