Aussichtsplattform der Burg Gibralfaro von Malaga
Banner Ferienflüge gif 120x600
booking_de_4414 banners_de-02 Image Banner
Blick auf das Rathaus von Malaga Möglichkeit zum Entspannen bevor man auf die Burg des Gibralfaros aufsteigt Der Weg ist von dichter Vegetation gesäumt Blick auf das Mittelmeer Grundriss der Burg des Gibralfaro mit Wegbeschreibung Das Hinterland von Malaga, mit Blick auf die Berge Aussicht von der Burgmauer des Gibralfaro, auf den Hafen von Malaga Das Restaurant der Burg Gibralfaro Eingang zur Burganlage des Gibralfaro Waffen und Uniformen aus dem 19.Jahrhundert Innenraum des Museums Aussichtsplattform der Burg Gibralfaro Miniatur- Ansicht der Burg Gibralfaro oberhalb der Stadt Malaga im 17.Jahrhundert Das Hotel 'Parador' auf der Burganlage des Gibralfaro

Gibralfaro


Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag: 09:00 - 18:00 Uhr

Letzter Einlass in die Burganlage ist 17.30 Uhr

Eintrittspreise

Einfaches Ticket: 2,20 € (Burg des Gibralfaro)
Kinder 6 - 16 Jahre: 0,60 €
Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
Kombiticket (Alcazaba von Malaga und Burg des Gibralfaro): 3,55 €

Sonntags ist der Besuch der Alcazaba von Malaga und der Burg des Gibralfaro kostenlos.

Adresse

Castillo de Gibralfaro
Camino de Gibralfaro 11
29016 Malaga

Telefon: 0034 952 227 230

Wenn Sie den Bus zur Burg des Gibralfaro benutzen möchten, so nehmen Sie die Linie 35 im Zentrum Malagas (Alameda Principal). Die Fahrt kostet pro Person 1,30 €.

Für Rollstuhlfahrer und Menschen mit körperlichen Einschränkungen ist der Aufstieg nicht geeignet.

Abfahrtszeiten
Montag - Freitag
Alameda Principal 09:40 10:20 11:00 11:45 12:35 13:25 14:10 16:50 17:35 18:15 19:00
Gibralfaro 10:00 10:40 11:20 12:10 13:00 13:50 14:35 17:10 17:55 18:35 19:20


Abfahrtszeiten
Samstag, Sonntag und Feiertage
Alameda Principal 11:00 11:45 12:35 13:25 14:10 16:10 16:50 17:35 18:15 19:00
Gibralfaro 11:20 12:10 13:00 13:50 14:30 16:30 17:10 17:55 18:35 19:20

Die öffentlichen Parkplätze der Gibralfaro sind für Besucher und Gäste kostenlos.

Historisches

Bei der Burg des Gibralfaro von Malaga handelt es sich um eine Burg, die von Abderraman III. auf den Überresten einer phönizischen Anlage errichtet wurde. Schliesslich wurde sie vom Nazariten-König Yusuf I. erweitert und in ein Schloss umgewandelt. 1487 wurde sie genauso wie die Alcazaba von Malaga nach 6-monatiger Belagerung von den katholischen Königen, unter Führung von König Fernando und Königin Isabela, erobert. Dies bedeutete das Ende der Herrschaft und die entgültige Vertreibung der Mauren aus ganz Spanien. König Fernando zog nun als neuer Bewohner in die Burg Gibralfaro ein, während Königin Isabela es bevorzugte ihre neue Residenz in der Stadt Malaga zu beziehen. Zwischen dem 15. und 18.Jahrhundert wurde die Burg des Gibralfaro als Artillerie - Standort genutzt und Mitte des 19.Jahrhundert besetzten französische Truppen unter Führung Napoleons Malaga und somit auch die Burganlage. Unter ihrer Besetzung wurde die Burganlage des Gibralfaro und ein Teil der Alcazaba von Malaga als Stadtgefängnis genutzt. Nach dem Abzug der Franzosen war die gesamte Festungsanlage dem Verfall preisgegeben. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts unterliegt die Burg des Gibralfaro ständigen Renovierungen. Im Jahr 1931 wurde sie zum nationalen Denkmal Spaniens erklärt.

Informatives

In der ehemaligen Pulverkammer der Burg des Gibralfaro befindet sich ein kleines Militärmuseum in dem Uniformen und Waffen aus den verschiedenen Epochen ausgestellt sind. So kann man auch eine Miniaturansicht der Stadt Malaga über der die Burg thront, bestaunen. Auch gibt es ein kleines Restaurant mit dem Namen "La Terrazita" wo man sich stärken und erfrischen kann. Unterhalb der Burg des Gibralfaro befindet sich das gleichnamige Hotel "Parador de Gibralfaro". Es hat 38 Zimmer, wovon 3 dieser Zimmer Suiten sind. Das Hotel wurde 1948 gebaut und zwischen 1993-1994 renoviert. Das besondere ist die Terrasse des Hotels, denn sie ist öffentlich zugänglich und bietet einen fantastischen Blick über Malaga und das Mittelmeer. Bei guter Wetterlage kann man von der Aussichtsplattform, Ausläufer des Rifs-Gebirges in Marroko und die Meerenge von Gibraltar sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.parador.es

1959 drehte der amerikanische Regisseur Mike Todd einige Szenen des Films "Scent of Mystery" mit Elizabeth Taylor in der Hauptrolle, auf der Burg des Gibralfaro.

Geheim - Tipp

Folgen Sie dem Wanderweg "La Malagueta", dieser befindet sich unterhalb des Hotels "Parador de Gibralfaro" und ist mehrsprachig ausgeschildert. Er ist ungefähr 650 Meter lang und gilt als touristisches Highlight. Während des gesamten Weges haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Stierkampfarena, die 1876 von Joaquin Rucoba entworfen und gebaut wurde. Auch der Hafen von Malaga, wo die grössten Kreuzfahrtschiffe der Welt anlegen, ist immer in Ihrem Blickfeld.