Das Kulturmuseum von Malaga befindet sich am Paseo Reding, unterhalb der Alcazaba und dem Gibralfaro. Seine Aufgabe ist es, das Kulturerbe seit der Eroberung Malagas durch die katholischen Könige im Jahre 1487 dem breiten Publikum näherzubringen. Insgesamt befinden sich mehr als 4000 Objekte im Besitz der Kommune Malaga, darunter antike Möbel von unschätzbarem Wert, historische Dokumente und Aufzeichnungen oder mittelalterliche Skulpturen und Gemälde. Für die Dauerausstellung im Kulturmuseum von Malaga wurden 95 Objekte ausgewählt, wovon die meisten der ausgestellten Werke Gemälde und Skulpturen sind. Auch sind Bildhauerarbeiten von Pablo Picasso hier zu sehen. Das Museum ist auf drei Etagen aufgeteilt, wovon jede Etage thematisiert ist. Auch bietet es einen umfangreichen Service für die Besucher. Neben einer Garderobe befinden sich eine Bibliothek, ein Buchgeschäft sowie ein Fundbüro. Auf Wunsch werden Audiophone ausgehändigt, über die die Ausstellung in englischer, deutscher, italienischer und französischer Sprache verständlich erklärt wird.

Barrierefreiheit: Voll zugänglich
Es darf weder gefilmt oder fotografiert werden und Handys müssen während des Besuches ausgeschaltet bleiben.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Dienstag - Sonntag:
10:00 - 14:00 Uhr und 17:00 - 20:00 Uhr
Montag: Geschlossen
An den Tagen: 25. 12, 1. 1 und 6. 1 eines jeweiligen Jahres bleibt das Museum geschlossen.

Für alle Besucher jeden Alters ist der Besuch des Museums kostenlos.

Kontakt

Adresse:
Paseo Reding s/n 29016 Malaga
Telefon: 0034 952 209 603
www.museodelpatrimoniomunicipal.malaga.eu

Anfahrt und Parkplätze

Um das Museum zu erreichen, kann man die Buslinien 1, 3, 4, 11, 14, 16, 19, 25, 32, 33, 34, 35 und 37 des städtischen Nahverkehrs nutzen.
Parkplätze befinden sich unterhalb der Alcazaba von Malaga sowie auf der Plaza de la Marina.