Das Stadtmuseum von Malaga befindet sich im ehemaligen Zoll - Gebäude. Das Bauwerk ist sicherlich das imposanteste in der neuzeitlichen Stadtarchitektur Malagas. Es ist im neoklassischen Stil von König Carlos III. von Spanien in seinem letzten Lebensjahr 1788 erbaut worden. Der Komlex beherbergte neben der Zollverwaltung, die Zentralverwaltung der Tabakindustrie Malagas und zeitweise Aussenstellen der spanischen Regierung. Bis zur Eröffnung als Stadtmuseum im Jahre 2016 diente der Bau auch als Lagerstätte für archäologische Funde der Universität von Malaga. Das Stadtmuseum besteht aus zwei Sammlungen die über drei Stockwerke verteilt sind. Es ist einmal die Kollektion der schönen Künste und die archäologische Sammlung der Stadt Malaga. Einige archäologische Fundstücke haben ein Alter, das bis ins 8. Jahrhundert vor Christus reicht. Das Stadtmuseum von Malaga bietet alles, was man als Besucher von einem zeitgemässen und modernen Museum erwartet. Neben einem geschmackvoll eingerichtetem Restaurant und einem aussergewöhnlich grossen Souvenirgeschäft, bietet das Stadtmuseum von Malaga eine gut ausgebaute Infrastruktur für körperlich eingeschränkte Personen. In jeder der drei Etagen gibt es Rampen, behindertengerechte Toiletten und einen Fahrstuhl.

Barrierefreiheit: Voll zugänglich

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Sommer ( 1. Juli - 31. August )
Dienstag - Samstag:
9:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sonntage und Feiertage
9:00 Uhr - 15:00 Uhr
Montag: Geschlossen

Das Stadtmuseum bleibt an Neujahr, heilige drei Könige, Heiligabend, erster Weihnachtfeiertag und Silvester eines jeden Jahres geschlossen.

EU - Angehörige: Freier Eintritt
Nicht EU - Angehörige: 1.50 €

Kontakt

Adresse
Plaza Aduana s/n, 29015 Málaga
Teléfono: 951911904 / 600160881
E - Mail: museomalaga.ccul@juntadeandalucia.es
www.museosdeandalucia.es